Michel van Dam

bei Rubin Records

Künstlerinfo

Am 11. August 1961 erblickte Michel van Dam als Michel Rozijn im niederländischen Didam das Licht der Welt. Von Kindheit an war er von der Musik fasziniert. Die größte Inspiration dabei trägt sein Vater, der als 1. Tenor in der Kirche sang. So oft es ging begleitete der kleine Michel seinen Vater zu den Messen und lauschte bewundernd, wie dieser die Zuhörer mit seinem Gesang fesselte. Dankbar, fast sehnsüchtig erzählt er davon, wie er oft auf dem Schoß seines Vaters saß, in seinen Händen ein Gregorianisches Gesangsbuch, aus dem ihm der Vater vorsang. Später als Jugendlicher machte sich Michel gemeinsam mit seinem Bruder Paul und dem Moped in jeder freien Minute auf den Weg ins benachbarte Deutschland. Dort zogen sie von Auftritt zu Auftritt, spielten selbst getextete Lieder in Kirchen und sangen die inhaltsträchtigen Songs ihrer Idole der späten 70er Jahre nach, vornehmlich in englischer Sprache. Nebenbei verdiente er sich sein Taschengeld mit Gitarrenunterricht in Jugendheimen.

Als Michel so Mitte Zwanzig war, stieg er als Sänger und Gitarrist bei einer über mehrere Generationen regional erfolgreichen Tanzband ein. In dieser Zeit erwachte in Michel die Liebe zum deutschen Schlager. Als sich die Formation auflöst, gründet er zusammen mit einem weiteren ehemaligen Mitglied eine neue Band. Unter dem Namen „Michel & Rendezvous“ wirbeln sie mit einem abwechslungsreichen Repertoire aus deutschem Schlager, Tanzmusik und internationalen Oldies über die Live-Bühnen. Michel liebt diese musikalische Vielfalt und sie zeigt einmal mehr die enorme Wandlungsfähigkeit seiner ausgeprägten Tenorstimme. Im Laufe der Zeit festigt sich in Michel der Wunsch nach einem eigenständigen Solo-Programm und damit das Ziel, das Publikum als Michel van Dam für sich zu gewinnen. Nicht als Ersatz, sondern vielmehr als weitere Variante seiner musikalischen Kreativität. Im Spätsommer 1994 erscheint mit „Komm, ich zeige Dir den Sommer“ seine Debüt-CD, mit der er bereits ganz beachtliche Erfolge im Rundfunk feiern kann.

Unter der Federführung seines neuen Produktionsteams um Marc Alpina gelingt Michel van Dam im Spätsommer 2003 mit dem deutschen Popsong „Wirst Du mich lieben?“ der Einstieg in die Top 20 der Media Control AirPlayCharts und auch die Gänsehaut-Ballade „Licht meines Lebens“ glänzt mit täglicher AirPlay in den deutschsprachigen Radiosendern. Die Songs seines ersten Albums „Im Fluss der Zeit“ sind so lebendig und so mitreißend, wie ein Fluss, der gleichermaßen durch den Körper und die Seele der Zuhörer zieht. Der stete Wandel zwischen wahren Stromschnellen aus Gefühlen und harmonisch-treibenden Melodien sucht in der Welt der deutschen Musik seinesgleichen. Keine Frage, Michel liebt und lebt in seinen Liedern und er bekennt sich zu seinen Gefühlen.

Wer Michel auf der Bühne erlebt, ist fasziniert, wie unterschiedlich die Seelen in seinem Körper agieren. So unterschiedlich wie die Momente eines Lebens und so unterschiedlich wie die Gefühle, die diese Momente in uns freisetzen, so unterschiedlich ist der Interpret Michel van Dam. Aus diesem Grund war Michel auch gleich Feuer und Flamme für die Idee seines Produzenten im Jahr 2009 zwei Duett-Titel gemeinsam mit Ulla Norden aufzunehmen. Das Aufeinandertreffen dieser beiden außergewöhnlichen Stimmen löste eine Lawine des Wohlwollens in der deutschen Schlagerlandschaft aus. Für mehr als ein halbes Jahr hielt sich das Lied „Das Flüstern des Windes“ gesungen von Ulla Norden & Michel van Dam in den Top10 der AirPlayCharts. Außerdem avancierte der Song zum Wunschkonzert-Dauerbrenner und absoluten Verkaufsschlager. In der SWR4-Superwunschmelodie erreichte dieses Lied einen sensationellen PLATZ 5 unter den 500 beliebtesten Liedern der Hörer. Sozusagen über Nacht wurde durch dieses Duett eine neue musikalische Stilrichtung entdeckt – die man als WELLNESS-POP bezeichnen kann. Die Besonderheit an diesem neuartigen Sound ergibt sich aus der gekonnten Kombination der beiden Stimmen, mit wohlklingenden Ohrwurm-Melodien, gepaart mit niveauvollen und doch einprägsamen Texten.

Diskografie

Bestell-Hotline: +49 6022 23456 oder info@rubin-records.de

Album

Michel van Dam

Leidenschaftlich

Kat.Nr. 150-039

Maxi-CD

Michel van Dam

Romeo stirbt nie

Kat.Nr. 161-180

Maxi-CD

Michel van Dam

Es ist nie zu spät

Kat.Nr. 161-180

Album

Michel van Dam

Tanzen & Träumen erlaubt

Kat.Nr. 150-034

Maxi-CD

Michel van Dam

Wirst Du mich lieben?

Kat.Nr. 161-140

Maxi-CD

Michel van Dam

Licht meines Lebens

Kat.Nr. 161-147

Album

Michel van Dam

Horizonte

Kat.Nr. 150-030

Maxi-CD

Michel van Dam

Das Flüstern des Windes

Kat.Nr. 161-192

Maxi-CD

Michel van Dam

Sie ist doch Dein Kind

Kat.Nr. 161-156

Album

Michel van Dam

Im Fluss der Zeit

Kat.Nr. 169-466

Maxi-CD

Michel van Dam

Die Kraft in Dir

Kat.Nr. 161-187

Album

Michel van Dam &

Ulla Norden

Das Flüstern des Windes

Kat.Nr. 150-026

Bestell-Hotline: +49 6022 23456 oder info@rubin-records.de

Kontakt

Rubin Records GmbH
D-63840 Hausen
Telefon: +49 6022 23456
Fax: +49 6022 25198
email: info@rubin-records.de